Alle Publikationen
Jahresbericht 2014 /2015

Jahresbericht 2014 /2015

Unser Jahresbericht 2014/2015 gibt einen Überblick über unsere Arbeitsschwerpunkte, die Projektaktivitäten in Äthiopien, Kenia, Tansania und Uganda, über die politische Arbeit in Deutschland sowie über die Finanzen der Stiftung.


PDF herunterladen
Datenreport 2015

Datenreport 2015

Der Datenreport liefert neueste demografische, sozioökonomische und Gesundheitsdaten zur Bevölkerungsentwicklung für alle Länder und Regionen. Inhaltlicher Schwerpunkt sind Bevölkerung und Entwicklung.

Schutzgebühr: 1,50 €

PDF herunterladen
Kurzportrait der Stiftung Weltbevölkerung

Kurzportrait der Stiftung Weltbevölkerung

Kurz und knapp zusammengefasst: Wer ist die Stiftung Weltbevölkerung? Was sind unsere Ziele? Was macht unsere Arbeit aus?

 

 


PDF herunterladen
Nachhaltige Entwicklung klug finanzieren

Nachhaltige Entwicklung klug finanzieren

Die Umsetzung der Post-2015-Agenda wird mehrere Billionen US-Dollar pro Jahr kosten. Das Infoblatt zeigt, wie sich frühzeitige Investitionen in wichtige Schlüsselbereiche auszahlen.

 

Schutzgebühr: 0,50€


PDF herunterladen
Weltbevölkerungsbericht 2014

Weltbevölkerungsbericht 2014

Jeder vierte Mensch ist zwischen zehn und 24 Jahren alt – das sind weltweit 1,8 Milliarden Menschen und damit mehr als jemals zuvor. Welches Potenzial für die Gestaltung unserer Zukunft liegt in den jungen Menschen? 

Schutzgebühr: 2,50€


PDF herunterladen
Sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte

Sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte

Jeder Mensch hat ein Recht auf bestmögliche Gesundheit und ein selbstbestimmtes Leben - das gilt auch für die sexuelle und reproduktive Gesundheit.

Schutzgebühr: 0,50€


PDF herunterladen
Jahresbericht 2013/2014

Jahresbericht 2013/2014

Unser Jahresbericht 2013/2014 gibt einen Überblick über unsere Arbeitsschwerpunkte, die Projektaktivitäten in Äthiopien, Kenia, Tansania und Uganda, über die politische Arbeit in Deutschland sowie über die Finanzen der Stiftung.


PDF herunterladen
Datenreport 2014

Datenreport 2014

Der Datenreport liefert neueste demografische, sozioökonomische und Gesundheitsdaten zur Bevölkerungsentwicklung für alle Länder und Regionen. Inhaltlicher Schwerpunkt sind Jugendliche in Entwicklungsländern. 

Schutzgebühr: 1,50 € 


PDF herunterladen
Globale Gesundheit 2035 - Was Investitionen in Gesundheit bewirken (Infoblatt)

Globale Gesundheit 2035 - Was Investitionen in Gesundheit bewirken (Infoblatt)

Binnen kürzester Zeit können wir ein weltweit nie dagewesenes Gesundheitsniveau erreichen. Entscheidend dafür sind mehr Investitionen in die medizinische Forschung und Entwicklung. Das würde sich auch ökonomisch lohnen.

Schutzgebühr: 0,50€


PDF herunterladen
Youth-to-Youth

Youth-to-Youth

Die Youth-to-Youth Initiative ist das Herzstück unsere Projektarbeit. Wie funktioniert die Aufklärungsarbeit in den rund 400 Jugendklubs in Ostafrika? 

 

 


PDF herunterladen
Weltbevölkerungsbericht 2013

Weltbevölkerungsbericht 2013

Teenagerschwangerschaften sind das Schwerpunktthema des UNFPA-Weltbevölkerungsberichts 2013. Der Bericht beleuchtet Ursachen und Folgen früher Schwangerschaften und gibt konkrete Handlungsempfehlungen.

Schutzgebühr: 2,50€


PDF herunterladen
Wie viele Menschen werden in Zukunft auf der Erde leben? (Infoblatt)

Wie viele Menschen werden in Zukunft auf der Erde leben? (Infoblatt)

Das Weltbevölkerungswachstum findet fast ausschließlich in Entwicklungsländern statt. im Jahr 2100 werden voraussichtlich mehr als zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. Welche Ursachen hat das und wie lässt sich diese Entwicklung beeinflussen?

Schutzgebühr: 0,50€


PDF herunterladen
Bevölkerungsdynamiken (Positionspapier)

Bevölkerungsdynamiken (Positionspapier)

Welche Positionen vertritt die Stiftung Weltbevölkerung zum Thema Bevölkerungsentwicklung? Und was sollte in Zukunft in diesem Bereich getan werden?

keine Schutzgebühr


PDF herunterladen
Entwicklung braucht starke Mädchen (Infoblatt)

Entwicklung braucht starke Mädchen (Infoblatt)

In Entwicklungsländern werden Mädchen häufig benachteiligt und diskriminiert – vor allem, wenn es um ihre Gesundheit geht. Das ist gravierend für ihre Zukunft und für die Zukunft ihrer Familien und Länder.

Schutzgebühr: 0,50€


PDF herunterladen
Afrikas Demografische Herausforderung

Afrikas Demografische Herausforderung

Afrika südlich der Sahara verzeichnet das größte Bevölkerungswachstum weltweit. Die bestehenden und entstehenden Herausforderungen können aber auch zur Chance werden. Die Studie zeigt, wie eine junge Bevölkerung Entwicklung ermöglichen kann. Entstanden in Kooperation mit dem Berlin-Institut.


PDF herunterladen
Eden und Julia (Unterrichtseinheit)

Eden und Julia (Unterrichtseinheit)

Mit der Unterrichsteinheit zum Poster "Eden und Julia" lernen Schüler mit speziellen Aufgaben und kurzen Texten, welche Unterschiede es im Erwachsenwerden der beiden Mädchen aus Deutschland und Äthiopien gibt. 


PDF herunterladen
Eden und Julia (Poster)

Eden und Julia (Poster)

Zwei Mädchen – zwei ungleiche Lebensperspektiven. Gegenüberstellung eines äthiopischen und eines deutschen Mädchens, hinsichtlich der Möglichkeiten des Zugangs zu Aufklärung und Familienplanung. 


PDF herunterladen

    Publikationen bestellen

    Falls Sie Publikationen bestellen möchten, schicken Sie bitte ihre Bestellanfrage an anke.wendler(at)dsw.org. Wenn ausreichend Exemplare vorhanden sind, schicken wir Ihnen die gewünschte Bestellung umgehend zu. 

    Unsere Publikationen sind, soweit nicht anders angegeben, kostenlos. Für einige Titel bitten wir Sie um eine Schutzgebühr zur teilweisen Deckung der Herstellungskosten.

    Für Verpackung und Versand berechnen wir pauschal 1,50 EUR. Den Materialien liegt ein Überweisungsträger bei. Bitte geben Sie auf Ihrem Überweisungsformular Ihre vollständige Adresse und das Stichwort "Schutzgebühr" an. 


    IBAN DE56250400660383838000
    BIC COBADEFF250
    Kto.-Nr.: 3838380
    BLZ: 25040066


    Länderdatenbank

    Ausgewählte soziale und demografische Daten zu mehr als 180 Ländern und den einzelnen Regionen der Welt.

    weiter